AGB`s

Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB

§ 1 Geltung der Bedingungen – AGB

Die Internetseite www.xlite-trading.de wird von Herbert Türk angeboten. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen und zwar auch dann, wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Herbert Türk nicht an, es sei denn, das Herbert Türk ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt hat.

§ 2 Vertragsabschluss

  1. Maßgebend sind die Bestellbedingungen, so wie sie sich aus dem produktspezifischen Bestellformular ergeben.
  2. Sie können via Internet, E-Mail, Telefon, Fax oder Post bestellen
  3. Das bestellte Produkt unterliegt einen Mietvertrag für die Dauer von 3 Monaten
  4. Der Vertrag verlängert sich automatisch nach 12 Monaten, wenn er nicht vorher zum Monatsende gekündigt wird.

§ 3 Abonnement

  1. Maßgeblich für die Rechnungsstellung sind die zur Zeit der Bestellung angegebenen Zahlungsraten für das Abonnement.
  2. Das Abonnement schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein.

§ 4 Abonnement der Server-und Handelssoftware (Expert Advisor Systems)

  1. Sie erhalten die Systemspezifikationen die Sie bei der Bestellung angegeben haben.
  2. Anpassungen können auch während der Vertragslaufzeit vorgenommen werden.

§ 5 Rechnungsstellung / Abonnement

  1. Die Rechnungsstellung erfolgt an die von Ihnen in der Bestellung angegebene Adresse oder als E-Mail oder per Paypal.
  2. Das Abonnement ist im voraus fällig.
  3. Das Abonnement wird monatlich fällig und ist mit Rechnungsstellung sofort fällig.

§ 6 Kündigung

  1. Die Kündigungsfrist ergibt sich aus dem produktspezifischen Bestellformular. Soweit dort nichts anderes angegeben ist, ist eine Kündigung jederzeit zum Monatsende möglich.
  2. Das Abonnement beträgt in der Regel 12 Monate.
  3. XLITE TRADING (Herbert Türk) kann bei einem Zahlungsrückstand fristlos Kündigen. Ein Zahlungsrückstand von 3 Monaten führt automatisch zur Kündigung, ohne das es einer schriftlichen Kündigung bedarf.

§ 7 Bezahlung

  1. Sie überweisen uns das Abonnement monatlich zum 1. des Monats. Wir empfehlen Ihnen, einen Dauerauftrag oder einen Lastschrifteneinzug einzurichten, weil Sie monatlich wiederkehrende Rechnungen erhalten.
  2. Alle Rechnungen (Abonnement) werden nach Rechnungsstellung sofort fällig.

§ 8 Mahnkosten

  1. Für Zahlungen die nicht fristgemäß eingehen, wird eine Gebühr von 5 Euro fällig.

§ 9 Gewährleistung und Haftung

  1. Es kann kein Schadensersatzanspruch gestellt werden, für den Fall dass die Software, der Server nicht laufen, weil zum Beispiel die Software abgestürzt ist oder Updates zu unerwarteten Ausfällen führten oder Updates zur Inkompatibilität führten.
  2. Die Behebung von Ausfällen kann über mehrere Stunden oder sogar Tage andauern. Wir werden alles uns mögliche tun um Ausfälle zu beheben und zu vermeiden.
  3. Wir prüfen Stichprobenartig. Sollte Sie einen Ausfall bemerken, teilen Sie uns diesen mit, damit wir schnell reagieren können.
  4. Datenlieferanten können ausfallen. Es können Server von Brokern oder auch Rechenzentren und Systeme von Drittanbietern kurzzeitig ausfallen.
  5. Der Expert Advisor kann erfolglos handeln. Sie müssen sich dem Risiko bewusst sein. Ein Totalverlust kann eintreten.
  6. Für alle aufgeführten Punkte von 1-5 übernimmt Herbert Türk keine Gewährleistung und Haftung. Der Kunde muss sich vorab über mögliche Risiken informieren. Es muss ihm klar sein, dass er ein hohes Risiko eingeht, dass ihm mit dem Einsatz von Robot Advisor Systems entsteht.
  7. Der Besteller hat den Haftungsausschluss gelesen und verstanden. Er stimmt diesen unwiderruflich zu.
  8. Der Besteller verzichtet auf Haftungsansprüche und trägt das alleinige Risiko.

§ 10 Urheberrechte

  1. Copyright sowie sämtliche Anbieter- und Urheberrechte an den gelieferten Produkten liegen bei Herbert Türk.
  2. Die kommerzielle Weiterverwendung und Vervielfältigung sind untersagt.

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. Sollte eine Bestimmung nichtig sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig.
  2. Herbert Türk erfüllt vereinbarungsgemäß seine Geschäfte in Augsburg. Sofern der Besteller Verbraucher ist, richtet sich der Erfüllungsort der übrigen Vertragspflichten nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  3. Bei allen sich aus den Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Kunde Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für unseren Hauptsitz zuständig ist. Wir sind auch berechtigt, am Hauptsitz des Bestellers zu klagen.
  4. Wenn der Besteller seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat, ist Augsburg Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Bestellung.
  5. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.